MASQUERAGE - Hangman´s Revelations

 

ARTIST: Masquerage

TITLE: Hangman´s Revelations

RELEASE DATE: November 30, 2018

GENRE: Heavy Metal

COUNTRY / CITY: FINLAND

RATING: 8 / 10


FACEBOOK  --  WEBSITE


Mit dem rasanten und harten Rocker "Wrapped in Gold" startet das Album, ein Song mit abwechslungsreicher Gitarrenarbeit und spannender Songstruktur. Ehrliche, harte Rockmusik gibt auf "Hangman´s Revelations" die Marschrichtung an. Auch die folgenden Songs bilden da keine Ausnahme. Dazu zählen der Titeltrack "Hangman´s Revelations" oder auch das energetische "Weekend Warrior"  mit donnernden Riff,  dazu der melodische Gesang.  "No wolves here" überzeugt durch sein eher tanzbares Arrangement, während "Long lost Memories" beinahe schon ein düsteres Flair versprüht. Bei einem Song wie "Dreams of Fire" oder "Masterman" hat man beispielsweise zunächst das Gefühl, dass ihm ein wesentlich schnelleres Tempo gut zu Gesicht stehen würde, bis man den hymnischen Refrain gehört hat: Der profitiert letztlich vom vermeintlich gemächlichen Tempo – die Musiker wissen einfach viel zu gut, wie sie die Zutaten am effektivsten einsetzen müssen. Das Album macht nahezu durchgehend Spaß und kombiniert auf eindrucksvolle Weise Eingängigkeit mit Härte, wie beispielsweise der "The dark so deep". Insbesondere das "Sunken Day" und das mitreißende "Savages" stehen in mein persönlichem Geschmacksempfinden ganz weit oben. Kurzum: "Hangman´s Revelations" ist ein Album, mit dem man nichts verkehrt machen kann, einfach weil es so gut ist. Keine Ausfälle, dafür kristallisieren sich eine Reihe Hits heraus, deren Auswahl, je nach Vorliebe, durchaus unterschiedlich ausfallen kann. Stark!



TRACKLIST:

1. Wrapped in gold 

2. Hangman´s revelations 

3. Dreams of fire 

4. Among the rats 

5. Long lost memories 

6. No wolves here 

7. Masterman 

8. Don´t overstay your welcome 

9. Sunken day 

10. The dark so deep 

11. Weekend warrior 

12. Savages

 

LINE-UP:

Kimmo Perämäki - Vocals & guitars

Marko Ylä-Häkkinen - Drums

Ossi Raiski - Bass

Mika Maunus - Keyboards


18.08.2019 Thomas Müller c) KOBZR 2015-2019 

 Youtube - Facebook - Twitter  - Gmail