HEAVY FEATHER - Débris & Rubble

 

ARTIST: Heavy Feather

TITLE: Débris & Rubble

LABEL: The Sign Records

RELEASE DATE: 5 April 2019

GENRE: Rock / Blues Rock / Root Rock

COUNTRY / CITY: Sweden

RUNNING TIME: 41:20

RATING: 8 / 10


FACEBOOK  --  WEBSITE


Man hört "Débris & Rubble" auf jeden Fall an, dass sich HEAVY FEATHER Zeit genommen haben, ein qualitativ hochwertiges Album zu schreiben und aufzunehmen. Den Anfang macht das starke rockige Doppelpack "Where Did We Go" im Midtempo und  "Waited All My Life", welche ihr volles Hitpotenzial nach wenigen Durchläufen entfalten.  Besser ist die folgende, im mittleren Tempo gehaltene Nummer "Dreams" mit und starkem Solo. Deutlich zahmer und ruhiger, aber dennoch gut geht es mit "Tell Me Your Tale" weiter, mit tollem Gesang und bluesigem Gitarrenspiel. Auch "Long Ride" schlägt in diese Kerbe. "I Spend My Money Wrong" ist nicht von schlechten Eltern und kann vor allem durch seinen Refrain überzeugen. Noch eine Ecke grooviger kommt "Hey There Mama" aus den Boxen. HEAVY FEATHER zeigen sich auf "Débris & Rubble" sehr abwechslungsreich, melodisch, eingängig, groovig und dynamisch.Ein gelungener, innovativer Mix aus Rock und Blues, relaxten Passagen, die das Ganze effektiv auflockern. Dazu wuchtiger, erdiger Sound. Am Ende gibt’s von mir eine unbedingte Kaufempfehlung, ein Fehlgriff ist bei diesem Werk ausgeschlossen.



TRACKLIST:

Débris & Rubble

Where Did We Go

Waited All My Life

Dreams

Higher

Tell Me Your Tale

Long Ride 

I Spend My Money Wrong

Hey There Mama

Please Don't Leave

Whispering Things

 

LINE-UP:

Lisa Lystam

Matte Gustavsson

Morgan Korsmoe

Ola Göransson


11.08.2019 Thomas Müller c) KOBZR 2015-2019 

 Youtube - Facebook - Twitter  - Gmail